Retroparty in der Legienstraße – die Schaubude feiert ihr 10jähriges

Die­sen Frei­tag wird in der Legi­en­straße 40 gefei­ert! Vor 10 Jah­ren hat Hatto Rei­mer die Schau­bude eröff­net, der sich in den fol­gen­den Jah­ren als Geheim­tipp für erst­klas­sige Under­ground Events eta­bliert hat. Inzwi­schen ist die Schau­bude, als Ver­an­stal­tungs­ort für Kon­zerte, Poe­try Slams und Par­tys, aus der Kie­ler Szene nicht mehr weg­zu­den­ken. Andreas Schulz (alias „Dicki“), der kürz­lich erst zu einem der „Lieb­lings­kie­ler 2012“ gewählt wurde, hat dem För­de­flüs­te­rer ein paar Fra­gen beantwortet.

Wie kam es dazu, dass Du die Schau­bude über­nom­men hast?

Dicki: Vor ca. 10 Jah­ren habe ich noch im Schles­wi­ger JUZ ehren­amt­lich Kon­zerte orga­ni­siert, aus Lan­ge­weile, wie das in Schles­wig unter jun­gen Leu­ten so üblich ist. Da gibt/gab es näm­lich nicht so viel in dem Bereich. Damals ent­wi­ckelte sich dann natür­lich auch schnell der Wunsch nach einer eige­nen Kon­zert­lo­ca­tion. Als ich dann 2009 davon las, dass Hatto keine Lust mehr hat die Schau­bude wei­ter zu füh­ren, stand meine Ent­schei­dung schon fest.

An wel­che Momente erin­nerst Du Dich gerne?

Dicki: Für mich ist es immer super wenn ich sehe, dass sich unsere Gäste wohl­füh­len, das Kon­zert oder die Ver­an­stal­tung abfei­ern und mit ‚nem brei­ten grin­sen den laden ver­las­sen. dann fällt mir immer wie­der ein, wofür wir das ganze machen.

Gab es einen Zeit­punkt, an dem Du am liebs­ten alles hin geschmis­sen hät­test und wieso hast Du es trotz­dem nicht getan?

Dicki: Naja als Ende 2010 im Raum stand, dass das Gebäude in der Legi­en­straße abge­ris­sen wer­den sollte war ich kurze Zeit schon ziem­lich gefrus­tet und dachte „scheiß drauf“. Glück­li­cher­weise hat sich dann ja doch alles in Wohl­ge­fal­len auf­ge­löst, das ist auch der Grund warum wir immer noch da sind.

Wie sieht die Zukunft der Schau­bude aus?

Dicki: Ich hoffe rosig! Was in Zukunft ansteht ist die Reno­vie­rung der Außen­fas­sade. Ansons­ten wer­den wir in gewohn­ter Qua­li­tät wei­ter machen solange man uns lässt.

Gemein­sam mit eini­gen DJ’s aus ver­gan­ge­nen Tagen fin­det am Frei­tag ab 24 Uhr ein Retro­abend statt. Mit dabei sind Thors­ten Schulte, der bereits zu Tanz­die­len­zei­ten auf­ge­legt hat, SisTa und der gute alte Moser. Selbst Urva­ter Hatto lässt sich nicht lum­pen und bringt ein paar Plat­ten mit. Für das rich­tige Retro­fee­ling, gibt es nur an die­sem Abend den Die­len­hän­ger, sowie den Drink des Monats für einen Tag. Für die­sen beson­de­ren Abend wird auch das Rate‐Bier wiederbelebt.

Der För­de­flüs­te­rer wünscht der Schau­bude und Dicki alles Gute zum 10ten und freut sich auf eine aus­ge­las­sene Party.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s