Rennenten auf der Förde

Foto: ARIm Rah­men des „12. Schleswig‐HolsteinKIDS ­Fes­ti­vals“ an der Kiel­li­nie fand am Sonn­tag­nach­mit­tag (8. Mai) das 6. Kie­ler Enten­ren­nen, eine Bene­fiz­ver­an­stal­tung zu Guns­ten des Pro­jek­tes „Kie­ler Epilepsie‐Zentrum für Kin­der“ statt. Bei strah­len­den Son­nen­schein stürz­ten sich 10.000 Enten in die Förde.

Im Rah­men des „12. Schleswig‐Holstein KIDS ­Fes­ti­vals“ an der Kiel­li­nie fand am Sonn­tag­nach­mit­tag (8. Mai) das 6. Kie­ler Enten­ren­nen, eine Bene­fiz­ver­an­stal­tung zu Guns­ten des Pro­jek­tes „Kie­ler Epilepsie‐Zentrum für Kin­der“ statt. Bei strah­len­den Son­nen­schein stürz­ten sich 10.000 Enten in die Förde.

Bereits zum sechs­ten Mal wur­den die durch­num­me­rier­ten gel­ben Bade­en­ten vor dem Lan­des­haus auf die Renn­stre­cke geschickt. Mit dem Erlös soll für das Kie­ler Epilepsie‐Zentrum für Kin­der ein EEG‐Gerät mit Video‐Langzeit‐Überwachung im Wert von 60.000 Euro finan­ziert werden.

Nicht alle die­ser 10.000 Enten ent­spra­chen zum Abga­be­zeit­punkt dem quiet­schent­chen­gelben Ideal. Statt­des­sen gab es viele, durch­aus krea­tiv und indi­vi­du­ell gestal­tete, Enten in unter­schied­li­chen Farb­schat­tie­run­gen, mit Ver­zie­run­gen und Acces­soires. Gemein­sam mit den ande­ren ging es in einen gro­ßen Sack zur Start­li­nie an der Kiel­li­nie. Doch bevor es los­ge­hen konnte, gab es ein Extra‐Sponsorenrennen, den die hell­blaue Ente der PSD Bank für sich ent­schei­den konnte.

Foto: ARUnter der Schirm­herr­schaft von Ober­bür­ger­meis­ter Tors­ten Albig wur­den dann um 14 Uhr die Enten mit Hilfe eines Lade­kran der Feu­er­wehr zu Was­ser gelas­sen. Viele Enten leg­ten den klas­si­schen Fehl­start hin (Köpf­chen in das Was­ser …“), andere rich­te­ten sich an der Start­li­nie häus­lich ein, wäh­rend sich das Haupt­feld in Rich­tung Revent­lou­brü­cke auf­machte. Die Masse der Ren­nen­ten ließ sich vom Publi­kum nicht het­zen und wählte den Weg ent­lang der Seitenbegr­enzung. Nach unauf­ge­reg­ten 20 Minu­ten glitt die Sie­ger­ente in den Ziel­ka­nal und wurde aus dem Was­ser gebor­gen. Damit stand der Sie­ger des Rei­se­gut­schein im Wert von 2.000 Euro fest.

Doch auch wer ohne Preis blieb, hatte Spaß an der Kiel­li­nie. Ins­be­son­dere das KIDS Fes­ti­val bot Kin­dern, von Spiel­ge­rä­ten bis hin zu Klet­ter­wän­den, ein umfang­rei­ches Programm.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s