Kieler Schwedenkai wird mit 4,9 Millionen Euro gefördert

Foto: AR 2011Seit Mona­ten wird der Schwe­den­kai umge­stal­tet und die Hafen­an­la­gen wer­den aus­ge­baut, damit Kiel in Zukunft einer der leis­tungs­fä­higs­ten Hafen­an­la­gen für die Abfer­ti­gung gro­ßer Fähr­schiffe besitzt. Am Don­ners­tag, dem 7. April 2011, wurde Wirt­schafts­mi­nis­ter Jost de Jager über den Bau­fort­schritt infor­miert und über­reichte Dr. Dirk Claus, Geschäfts­füh­rer der See­ha­fen Kiel HmbH & Co. KG, einen Zuwen­dungs­be­scheid über 4,9 Mil­lio­nen Euro, mit der der Hafen­stand­ort Kiel gestärkt wird.

Der See­ha­fen Kiel, seit mehr als 50 Jah­ren eine der wich­tigs­ten Dreh­schei­ben in der Ost­see­re­gion, ist als Fähr­ha­fen das Tor nach Skan­di­na­vien und somit einer der wich­tigs­ten Logis­tik– und Tou­ris­mus­stand­orte in Schleswig‐Holstein. „Ich bin über­zeugt, dass der neue Schwe­den­kai nach­hal­tig zur posi­ti­ven Ent­wick­lung des Hafens bei­tra­gen wird“, so Minis­ter de Jager, der über die sehr gute Ent­wick­lung des Güter­um­schlag im Kie­ler Hafen erfreut ist.

„Die Erwei­te­rung des Schwe­den­kais ist vor dem Hin­ter­grund zuneh­men­der Schiffs­grö­ßen drin­gend erfor­der­lich, um wach­sende Ladungs­men­gen abfer­ti­gen und um unsere Markt­po­si­tion wei­ter aus­zu­bauen zu kön­nen“, so Dirk Claus. Ins­ge­samt hat die See­ha­fen Kiel GmbH & Co. KG rund acht Mil­lio­nen Euro in den Aus­bau der Hafen­an­la­gen inves­tiert, der durch das Land Schleswig‐Holstein aus Mit­teln des Bun­des finan­zi­ell geför­dert wird. Neben einem neu aus­ge­rüs­te­ten Schiffs­lie­ge­platz und dem neuen Ter­mi­nal­ge­bäude, wel­che beide bereits in Betrieb sind, wer­den der­zeit die Hafen­be­triebs­flä­chen her­ge­rich­tet. Wei­tere Maß­nah­men waren der Umbau der RoRo‐Rampe, die Errich­tung von Scanning‐Gates sowie die Auf­stän­de­rung der gesam­ten Gebäudekonstruktion.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s