Demo gegen Atomkraft in Kiel

Am Mon­tag­abend, dem 14 März, fand unter dem Motto „Gegen Atom­kraft! Fukus­hima ist über­all“ auf dem Kie­ler Rat­haus­platz eine Kund­ge­bung statt. Rund 500 Men­schen haben am Abend gegen die Lauf­zeit­ver­län­ge­rung von Atom­kraft­wer­ken demonstriert.

Durch soziale Netz­werke wie Face­book und Twit­ter wur­den die Teil­neh­mer über die „Kie­ler Mahn­wa­che für Fukus­hima – Atom­aus­stieg jetzt!“ auf dem Rat­haus­platz infor­miert und mehr als 500 Mit­glie­der von Face­book haben ihre Teil­nahme an der kurz­fris­tig ange­mel­de­ten Demons­tra­tion zuge­sagt. Es war in ers­ter Linie ein loka­ler Pro­test, der vor dem Rat­haus gegen die Atom­po­li­tik und die von der Bun­des­re­gie­rung beschlos­sene Lauf­zeit­ver­län­ge­rung protestierte.

„Abschal­ten! Abschal­ten! Abschal­ten!“ hörte man die Demons­tran­ten immer wie­der rufen, Anti‐Atomkraft‐Fahnen mit der der Auf­schrift „Atom­kraft – nein Danke!“ flat­tern im abend­li­chen Nie­sel­re­gen wäh­rend die Teil­neh­mer in der Menge Ker­zen ent­zün­de­ten. Die Kata­stro­phe im japa­ni­schen Atom­kraft­werk Fukus­hima hat die Kie­ler nach­denk­lich gestimmt, egal ob jung oder alt, die Kund­ge­bung hat deut­lich gemacht, dass der Pro­test und die For­de­rung nach dem Abschal­ten der Atom­kraft­werke in der Mitte der Kieler Gesell­schaft ange­kom­men ist.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s