Joint-Venture investiert 71 Millionen Euro in Kiel

Die Kie­ler Alt­stadt wird neu gestal­tet, das alte Gebäude der Kar­stadt Waren­haus AG abge­ris­sen und bis Ende 2012 soll dort ein Neu­bau mit unge­fähr 20.000 Qua­drat­me­ter Miet­flä­che entstehen.

Lange war die Zukunft des alten Karstadt‐Gebäude unge­wiss, doch inzwi­schen haben die bau­vor­be­rei­ten­den Abriss­ar­bei­ten begon­nen. Für 71 Mil­lio­nen Euro hat der luxem­bur­gi­sche Fonds­ma­na­ger ÆRIUM das Ein­zel­han­dels­pro­jekt erwor­ben und beab­sich­tigt gemein­sam mit der MATRIX Immo­bi­lien AG ein groß­flä­chi­ges Geschäfts­haus zu bauen. Als Mie­ter ste­hen unter ande­rem Saturn, die das gesamte zweite Ober­ge­schoss gepach­tet haben, Kar­stadt Sport, C&A, ein Rewe Fri­sche­markt und die Dro­ge­rie­kette dm fest. Das dritte und vierte Ober­ge­schoss wer­den Park­flä­chen die, zusam­men mit dem Park­haus Egger­stedt­straße, an die 667 Stell­plätze bieten.

Für ÆRIUM ist das Pro­jekt, des­sen Fer­tig­stel­lung für Okto­ber 2012 geplant ist, das erste Invest­ment in Deutsch­land seit 2008.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s